leistungen

Photodynamische Therapie

In der Dermatologie ist die Photodynamische Therapie eine
wirksame Alternative, um Frühformen verschiedener Hautkrebsarten
(z.B. Basaliom, Morbus Bowen) und Lichtschäden zu entfernen.

Dieser – auch aktinische Keratose genannte – Hautkrebs entsteht
häufig an sonnenexponierten Stellen wie Gesicht, Kopfhaut oder Dekolleté.
Unbehandelt führt etwa ein Viertel dieser Hautkrebsvorstufen zu weißem
Hautkrebs (Spinaliom), der operativ entfernt werden muss.

Im Rahmen der Hautkrebsvorsorge können wir aktinische
Keratosen frühzeitig erkennen – und zumeist erfolgreich
mit der Photodynamischen Therapie (PDT) behandeln.

>>  zurück <<