Hautkrebsfrüherkennung

Die Hautkrebsfrüherkennung beinhaltet die vollständige Untersuchung ihrer Haut.
Ziel ist es, möglichst frühzeitig veränderte Male zu erkennen und sie vorsorglich operativ zu entfernen;
somit ist die Heilungschance sehr hoch.

Bitte bedenken Sie immer:
Jedes Jahr erkranken mehr als 300 000 Menschen in Deutschland an hellem Hautkrebs (Basalzellkarzinom,
Plattenepithelkarzinom und dessen Frühform aktinische Keratosen).

Leider ist diese Tendenz deutlich steigend.
Darum nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Haut von Fachärzten der Dermatologie gründlich untersuchen zu lassen.

Hinweis:
Auch die gesetzlichen Krankenkassen zahlen Ihren Mitgliedern über 35 Jahren alle 2 Jahren das Screening.
Bei medizinischer Notwendigkeit oder auf Wunsch des Patienten (IGel) kann ein Auflichtmikroskop verwendet werden.
Dieses vergrößert auch tiefer gelegene Hautschichten um das zehnfache.

 

>> zurück <<